Beschreibung

Glaskunsthandwerk hat im Elsass einen ganz besonderen Stellenwert, und dies wegen der Vielfalt der Kunstwerke, besonders aber auch wegen des langen Bestehens dieser Art von Handwerk. Die Kirchenfenster des Straßburger Münsters stellen die zweitgrößte Fensterfläche in ganz Frankreich dar. 

Die Herstellung von Glasfenstern ist zuallererst verbunden mit dem Vorkommen von notwendigen Materialien, die man dafür braucht. Bis heute wird im Nordelsass und im angrenzenden Gebiet zu Lothringen Glasherstellung noch wirtschaftlich genutzt.  

Bei einem Besuch in Meisenthal, dem Zentrum des Glashandwerks, wird einem im dortigen Museum die technische Vielfalt und die Schönheit dieser Kunstart vorgeführt. In diesem kleinen Ort wurden im 19. Jahrhundert die Christbaumkugeln erfunden, die seitdem unsere Weihnachtsbäume schmücken.

 

Von Glas zu Kristall sind es nur ein paar Schritte, besuchen Sie auch St. Louis les Bitche mit seiner Kristallerie. Es ist ein formbares und wieder verwendbares Material, die Hinzufügung von Blei gibt ihm seinen Glanz. Auf keinen Fall sollten Sie das berühmte Lalique Museum in Wingen-sur-Moder auslassen, hier wird die Kreativität der Kristallkünstler in den schönsten Formen ausgestellt.