EGUISHEIM

2013 wurde Eguisheim von den Fernsehzuschauern zum schönsten Dorf Frankreichs gewählt und dieser Ort wurde auch schon vorher mit dem Prädikat „les plus beaux villages de France“ ausgezeichnet

Eine ringförmige Stadtmauer umgibt den Ort. Die Häuser schmiegen sich dieser Form an , was man auch den „Eguisheimer Reigen“ nennt. Vom Frühjahr bis in den Herbst erfreut man sich der zahlreichen Geranien, die unsere Fachwerkhäuser schmücken.

Ihr Guide wird nicht versäumen ihnen die nötige Zeit beim beliebtesten Fotomotiv, dem Taubenhaus, zu lassen. Nicht zu vergessen den eigentlichen Ortskern mit den Überresten des ehemaligen Schlosses. Die heutige neo-romanische Kapelle ruht auf den Fundamenten des ursprünglichen Bergfrieds. Diese kleine, bunt ausgemalte Kapelle ist Leo IX gewidmet, der einzige elsässische Papst der hier im 11.J. geboren ist.

Mit ihrem Guide werden sie in der Hl.Peter u. Paul-Kirche die „Geöffnete Madonna“ entdecken. Nur wenige Exemplare dieser Art sind uns überliefert.

 

Auch die Weinliebhaber kommen hier nicht zu kurz. Der Ort von Reben umgeben, so finden sie neben den 7 elsässischen Weinsorten auch zwei  „Grand Cru“ Lagen